Herren siegen in Amberg

Herren mit klarem Sieg in Amberg
Erfolgreich bestritten die Herren ihr Auswärtsspiel gegen HG SGS/TV Amberg III. Nachdem die ersten Startschwierigkeiten mit verlorenen Bällen und Chance vorrüber waren, fanden die Herren ihr Spiel. Ab dem 4:4 lief es besser und die Bälle trafen ihr Ziel, was zur Halbzeit einen Vorsprung von fünf Toren einbrachte (14:9). In der zweiten Hälfte versuchte es Amberg weiterhin mit extrem langsamem und verzögertem Spiel zum Erfolg zu kommen, doch die SG-Spieler setzten auf Tempo und verwerteten ihre Chancen. Der Vorsprung konnte auf 20:10 ausgebaut werden und das Spiel endete mit einem Sieg von 33:18 Toren.
Spieler (Tore): Philipp Lederer (4), Tobias Käufl (3), Stefan Käufl (9), Johannes Englbrecht, Patrick Diermeier (3), Fabian Englbrecht (5), Eric Gmeinwieser (1), Daniel Spacek, Markus Nieberl, Manuel Rathay, Rainer Berger (8), Andreas Daffner, Lucas Jahn (Tor 1. Halbzeit), Alex Eder (Tor).
Damen gegen Nabburg/Schwarzenfeld: Niederlage mit 9:18

B.Jugend(w) weiterhin auf Siegeszug

B.Jugend(w) siegt in Moosburg
Die weibliche B-Jugend war am Sonntag zu Gast in Moosburg. Schon zu Beginn stand fest, dass die zwei Punkte gegen den Tabellenletzten mit nach Hause genommen werden sollten. Anfangs wussten die Mädels die Unsicherheiten der Gegnerinnen noch nicht ganz einzuschätzen und zu nutzen. Ab dem 3:3 schaffte es die SG aber, sich zu behaupten. Vorausschauend eroberten die Spielerinnen in der Abwehr die Bälle und setzten schnelle Gegenstöße erfolgreich um. Zur Halbzeit stand es 15:5 für Schierling. In der zweiten Hälfte ging es genauso gut weiter und durch starke Torwartleistung und gutes Zusammenspiel der Mädels konnte Tor um Tor erzielt werden. Am Ende siegten sie verdient mit 29:10 und konnten damit den vierten Sieg in Folge einholen. Die Trainer Stefan Klingl und Julia Wellschmied sind sehr stolz auf ihr Team – weiter so!
Spielerinnen (Tore): Carola Hierlmeier (1), Laura Pautz (2), Lea Hammerl (4), Lena Diermeier (10), Lena Weiß, Anna Scheuerer (10), Silvana Ulmer (Tor), Miriam Tetzlaff (2), Sophia Unterpaintner, Johanna Gascher und Mirjam Kahl.
A.Jugend(m) gegen SG Moosburg: Niederlage mit 38:45.

E.Jugend in Wackersdorf. B-Jugend(w) siegt.

Doch noch gedreht
Etwas unkonzentriert begannen die Mädels der B-Jugend ihr Heimspiel gegen den ETSV 09 Landshut. In der Abwehr entstanden große Lücken für die Gegnerinnen, die diese erfolgreich nutzten. Allmählich aber wurde die Teamleistung besser und zur Halbzeit hatte Landshut nur noch einen Vorsprung von zwei Toren (12:14). In der zweiten Hälfte arbeiteten sich die Mädels zum Gleichstand von 19:19 vor und konnten fortan richtig punkten. Die Abwehr stand stabil und eroberte viele Bälle. Mit erfolgreiche Tempogegenstößen und weiteren tollen Aktionen konnten die Spielerinnen das Spiel somit doch noch drehen und mit 31:26 für sich entscheiden.
Spielerinnen (Tore): Carola Hierlmeier (3), Laura Pautz (1), Lea Hammerl, Lena Diermeier (17), Lena Weiß, Anna Scheuerer (8), Miriam Tetzlaff, Sophia Unterpaintner (2), Johanna Gascher, Mirjam Kahl und Silvana Ulmer (Tor).
E.Jugend in Wackersdorf
E.Jugend in Wackersdorf
E.Jugend in Wackerdorf
E.Jugend in Wackersdorf
E.Jugend in Wackersdorf
E.Jugend in Wackersdorf
E.Jugend in Wackersdorf

Toller Einsatz der Herren gegen Tabellenführer

Herren gegen FC Neunburg
Nach dem herausragenden 40:20-Sieg der Herrenmannschaft gegen den HC Weiden II liefen die Spieler heute äußerst euphorisch auf. Beim Heimspiel gegen den FC Neunburg v.W. setzten sich die SG-Spieler gleich zu Beginn mit bis zu 3 Toren ab. Mit dem 6:6 konnten die Gegner ausgleichen. Für kurze Zeit konnten sie sich sogar einen Vorsprung erarbeiten, doch die SG ließ nicht locker und blieb ab dem Ausgleich 9:9 konstant in Führung.
Nach der Halbzeitpause zeichnete sich eine kurze unkonzentrierte Phase ab, in der Neunburg einen 4-Tore-Vorsprung erreichte. Trotz tollem Einsatz der Spieler sollte es für den Rest des Spiels so blieben: Schierling lief den verlorenen Toren hinterher und verlor das Spiel mit 29:37.
Spieler (Tore): Stefan Käufl (8), Rainer Berger (6), Erik Gmeinwieser (4), Tobias Käufl (3), Fabian Englbrecht (3), Patrick Diermeier (2), Johannes Englbrecht (2), Markus Nieberl (1), Philipp Lederer, Manuel Rathay, Daniel Spacek und Lucas Jahn (erster Einsatz im Tor der Herrenmannschaft).
B-Jugend(w) siegt gegen ETSV 09 Landshut 31:26
Damen verlieren gegen ATSV Kelheim 11:22

Vier neue Kinder- u. Jugendtrainer

Vier neue Kinder- u. Jugendtrainer
Im Juli und September besuchten vier Mitglieder der SG Schierling/Langquaid Handball ein Seminar über kinder- und jugendgerechten Handball. Nicoleta Olbrich, Anna Scheuerer, Sophia Unterpaintner und Kathrin Klingl lernten in vier Schulungstagen in Gaimersheim vor allem über den Umgang mit den Nachwuchshandballern. Der Aufbau des Trainings wurde diskutiert und auch in vielen Übungen erprobt. Das Seminar bestand zu gleichen Teilen aus Theorie und Praxis. Begeistert waren die vier Teilnehmerinnen besonders auch von der ehemaligen Bundesligaspielerin Stefanie Placht, die am letzten Kurstag über den Kinder- und Jugendhandball referierte.
Die SG freut sich über das Engagement der Teilnehmerinnen und wünscht viel Freude und Erfolg beim Umsetzen der gelernten Seminarinhalte. Die Aus- und Weiterbildung von Trainern ist der SG besonders wichtig, um dem Handball-Nachwuchs von Beginn an qualifiziertes Training bieten und ihn gezielt fördern zu können.
Neue Jugendtrainer
Hervorragend ausgebildet wurden im vergangenen Jahr auch Markus Nieberl, Tobias Käufl und Stefan Klingl. Genauso wie Elmar Büchel bereits im Jahr 2012 durchliefen sie vier erforderliche Seminarteile, absolvierten am Ende erfolgreich die Prüfung und erhielten somit ihre Trainerlizenz. Alle vier sind fleißig im Einsatz: Markus Nieberl trainiert die männliche A-Jugend (zusammen mit Sigfried Pautz), Tobias Käufl die weibliche C-Jugend (mit Yvonne Jahn), Stefan Klingl die weibliche B-Jugend (mit Julia Wellschmied) und Elmar Büchel betreut die Damenmannschaft (mit Sigfried Pautz und Sabine Kellermann).

Damen verlieren beim SVO

Damen zu Gast in Obertraubling
Auch die Damen spielten im Auswärtsspiel gegen den SV Obertraubling. Bereits das erste Spiel gegen Obertraubling in dieser Saison endete mit einer Niederlage für die SG und auch heute gingen die Spielerinnen etwas müde an die Sache heran. Während die SG nur ein Tor erzielte, hatten die Gegnerinnen schon neun. Nach dem schwierigen Anfang zeigten die Spielerinnen jedoch bis zur Halbzeitpause ein engagiertes und erfolgreiches Spiel. Die Abwehr reagierte schnell und stand stabil, sodass über längere Zeit kein Tor für die Gegner fiel. Auch im Angriff lief es sehr gut, sodass bis zum 7:9 aufgeholt wurde. In die Halbzeit gingen die Teams mit 8:13 für den SV Obertraubling.
In der zweiten Hälfte gelang es der SG dennoch nicht, das Spiel so motiviert fortzusetzen; die Gegnerinnen hatten viele Torchancen und nutzten diese auch. So endete die Begegnung mit einer Niederlage von 19:29.
Spielerinnen (Tore): Anna Englbrecht, Lena Weber (3), Katrin Fröhlich (2), Katja Birk (1), Anna Scheuerer (4), Kathrin Lehner (3), Natalia Lerch (2), Adriana Ademaj, Veronika Völkl (1), Lisa Lederer, Sandra Hüttner (3), Julia Wellschmied, Yvonne Jahn (Tor).

SG Jugend auswärts im Einsatz

C.Jugend(w) siegt in Obertraubling
Die Mädels der C-Jugend traten am vergangenen Sonntag zu Gast beim SV Obertraubling an. Nach dem erfolgreichen Spiel der letzten Woche mit einem Sieg von 27:23 gegen JHG Regendreieck gingen die Spielerinnen motiviert in das Spiel. Der Spieleinstieg gestaltete sich dennoch etwas holprig. Bis zur Halbzeit spielten sich die Abläufe aber ein und das Team ging mit einem deutlichen Vorsprung (12:5) in die Pause.
Etwas unkonzentriert startete auch die zweite Hälfte des Spiels. Einige Abspielfehler und ungenutzte Chancen ließen den Gegner bis zum 13:9 herankommen. Klare Worte der Trainer Yvonne Jahn und Tobias Käufl und der Wunsch, diesen Sieg mit nach Hause zu nehmen, motivierten die Mädels dennoch zu souveränen Leistungen und so gewannen sie das Spiel mit 24:17.
Spielerinnen (Tore): Lena Diermeier (14), Miriam Tetzlaff (2), Laura Pautz (3), Anna Rasp, Katharina Straßer (4), Annalena Eifler, Leonie Kuntze, Sophia Englbrecht (1) und Juliane Gascher (Tor).
Heimturnier der D.Jugend(w) in Langquaid
In Langquaid fand am Sonntag ein Turnier der weiblichen D-Jugend-Mannschaften des Bezirkes statt. Fünf Mannschaften trugen fünf Spiele aus, so dass jede Mannschaft jeweils zwei Begegnungen hatte. Für die Mädels der SG war der erste Gegner der ATSV Kelheim. Das gegnerische Team war nicht überlegen, trotzdem fiel es den Spielerinnen schwer, in den Spielfluss hineinzukommen. Besonders im Angriff führten unkonzentrierte Würfe dazu, dass die gegnerische Torfrau die Bälle leicht abwehren konnte. Am Ende gewann Kelheim mit 11:7. Das zweite Spiel gestaltete sich jedoch sehr spannend. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Mintraching/Neutraubling II lieferte am Ende ein Unentschieden von 14:14.
Ein herzliches Dankeschön geht an die tollen Eltern und alle anderen zahlreichen Helfer!

Damen und Herren mit Erfolg

SG Damen mit Erfolg
Beim Spiel gegen Mintraching/Neutraubling III konnten auch die Damen wieder richtig überzeugen. Nachdem das letzte Spiel gegen Obertraubling etwas chaotisch verlief, zeigten die Spielerinnen diesmal eine tolle, konzentrierte Abwehr mit guten Absprachen. Viele erfolgreiche Tempogegenstöße brachten einen Vorsprung von zeitweise 5 Toren in der ersten Hälfte. Eine kurze Flaute am Anfang der zweiten Hälfte wurde mit tollen Einzelaktionen beendet; Spielzüge brachten Tore ein. Einige Zweiminutenstrafen wurden erfolgreich überbrückt und so stand es am Ende 17:10 für die SG.
Spielerinnen (Tore): Julia Wellschmied (6), Lisa Lederer, Beate Lederer (2), Melanie Hornauer, Kathrin Lehner (2), Yvonne Straßer, Veronika Gmeinwieser (4), Anna Scheuerer (1), Katja Birk (1), Natalia Lerch (1), Anna Englbrecht, Veronika Völkl und Yvonne Jahn (Tor).
Herren kontern HC Weiden aus
Die Herren der SG haben in einer souveränen Vorstellung den HC Weiden II im ersten Heimspiel der Saison bezwungen. Die Abtastphase dauerte nur bis zum 3:3 ehe die Schierlinger ein klares Zeichen setzten, dass sie hier und heute als Sieger vom Platz gehen werden. Eine überaus stabile 3-2-1 – Abwehr machten den Weidener Handballern immense Schwierigkeiten. Immer wieder blieben sie hängen, verursachten Fehlwürfe oder wurden zu Abschlüsse gezwungen. Schierling hingegen schaltete bei Balleroberung sehr schnell um und konterte mit Tempohandball den Gegner gnadenlos aus. Über 9:4 arbeitete man sich zielstrebig zum Halbzeit stand von 17:9 vor.
Nach der Pause fand die SG zunächst nicht sofort in ihre Linie zurück, was den Gegener kurzeitig etwas Aufwind verschaffte. Eine Auszeit bereits 8 Min nach Beginn der zweiten Hälfte durch Trainer Richard Lederer konnte allerdings die Richtung wieder korrigieren. Die Herren brachten wieder die notwendige Konzentration mit und setzten weiterhin auf überfallartigen Tempohandball. Die Gegenwehr der Weidener ließ mit zunehmeder Spieldauer nach und somit konnte die SG ihr zweites Saisonspiel mit 40:20 souverän für sich entscheiden.
Für die SG spielte. Alex Eder (Tor), Philipp Lederer (2), Tobias Käufl (1), Stefan Käufl (5), Johannes Englbrecht (1), Patrick Diermeier (5), Fabian Englbrecht (3), Erik Gmeinwieser (10), Markus Nieberl, Rainer Berger (13), Andi Daffner.
1 6 7 8 9 10 14