Damen stehen im Final Four 2019

Damen sind im Bezirkspokal weiter
Gegner im Halbfinale des Bezirkspokales ist die SG Rohr/Pavelsbach. Die Handballabteilungen des TSV Pavelsbach und der DJK SpVgg Rohr spielen seit der Saison 2012/2013 mit allen Mannschaften in einer Spielgemeinschaft. Seit 2014 hält sich die erste Damenmannschaft in der Bezirksoberliga und belegte in der abgelaufenen Saison 18/19 den 8. Platz. Es ist also schon eine besondere Aufgabe, die auf unsere Damen im Halbfinale zukommt. Es folgt das Finale und das Spiel um Platz drei. Insgesamt 3 Plätze stehen dem Bezirk in der nächsten Pokalinstanz, dem Molten Cup auf Bayernebene, zur Verfügung. Hier könnte man auf den TV 1881 Altdorf oder auf Die HG Beratzhausen/Hemau treffen. Die HG Beratzhausen/Hemau beendete die Saison mit einem 3. Platz in der Bezirksliga Ost, während der TV 1881 Altdorf 6. In der Bezirksoberliga wurde. Die SG drückt die unseren Damen die Daumen.
Die Damenmannschaft startete im Bezirkspokal gegen die HSG Berching/Pollanten zögerlich und lag in der fünfundzwanzigsten Minute bereits vier Tore zurück. Man ließ sich durch einfache Körpertäuschungen des Gegners schnell aus dem Konzept bringen und die Abwehr brauchte lange um sich darauf einzustellen. Zur Halbzeit stand es 7:9 für die Gäste. In der zweiten Spielhälfte stellte man teils auf Manndeckung um und auch die Spielzüge im Angriff führten waren öfter erfolgreich. Die Torfrau der SG glänzte mit Paraden und hielt einige Siebenmeter. Beim Schlusspfiff stand es 18:15 für die Schierlinger, die nun im Halbfinale stehen. Die „Final four“ spielen am 30.6. in Altdorf. Mit der Unterstützung vieler Zuschauer hofft man auf eine Top-Platzierung!
Lisa Rüsing (Tor), Lea Hammerl, Natalia Lerch (3), Kathrin Lehner (1), Anna Scheuerer, Yvonne Strasser (1), Sophia Unterpaintner (1), Veronika Gmeinwieser, Miriam Tetzlaff (1), Tina Zieglmeier (2), Lisa Lederer, Laura Pautz, Yvonne Jahn (8), Kathrin Klingl (1)
Quelle: Ilse Scheuerer
Die Herren waren beim Pokalwettbewerb nicht erfolgreich und unterlagen gegen die HG Hemau/Beratzhausen mit 22:37.
Stefan Kellner, Dennis Biczak (Tor), Luca Büchel (1), Stefan Käufl (5), Philipp Gehrig, Patrick Diermeier (4), Fabian Englbrecht, Daniel Spacek (4), Manuel Rathay, Philipp Lederer, Markus Nieberl (1), Tobias Käufl (1), Andreas Daffner, Stefan Klingl (6)

Einlaufkinder beim HC Erlangen

Mega-Event beim HC Erlangen
Für die D-Jugendspieler der SG Schierling/Langquaid hatte Trainerin Kathi Klingl für den Ostersonntag ein ganz besonderes Erlebnis eingefädelt. Sie durften beim Bundesligaspiel gegen den SC Magdeburg mit den Top-Stars einlaufen
Am Morgen ging es um 10.30 Uhr mit einem Bus der Firma Manfred Schmid los. Als Fahrer hatte sich wieder Stefan Butz bereit erklärt. In Nürnberg betraten die Schierlinger die Halle durch den VIP-Eingang, wo sich einige Organisatoren um die Jungen und Mädchen kümmerten. Sie statteten die Kids mit besonderen Trikots für den großen Auftritt aus. Bis zum Anpfiff der Begegnung konnten alle hinter der Bande die Spieler hautnah beim Aufwärmen beobachten. Alle fieberten dem Beginn des Spiels entgegen und es stellte sich auch ein bisschen Lampenfieber ein. Die Handball-Stars waren aber sehr freundlich und so hielt sich die Aufregung in Grenzen, als man endlich an der Hand der Spieler auf die Platte lief. Das Drumherum mit Light-Show und Musik war einfach klasse! Beim Zurücklaufen in die Gänge der Halle konnte man sogar noch einen Blick auf Stefan Kretschmer werfen, der sich das Spiel ebenfalls ansah. Von der Tribüne aus unterstützten die Kinder den HC Erlangen nach Leibeskräften, der das Spiel mit 26:25 gewann. Für die Jugend der SG war es ein tolles Erlebnis!
Video anzeigen Posted by Facebook Sonntag, April 21, 2019
Quelle: Ilse Scheuerer

Funktionärsausflug 05.04.2019

Am 05.04.2019 fand der jährliche Funktionärsausflug statt. Trainerinnen, Trainer und Funktionäre machten einen Ausflug zur Privatbrauerei Stöttner in Pfaffenberg. In einer lebhaften Führung erfuhren die Handballer etwas über die Geschichte der Brauerei, über Rohstoffe, die zum Brauen verwendet werden, über den Brauvorgang und diverse Sorten, die von der Brauerei produziert werden. Im Anschluss besuchte man das Gasthaus der Brauerei und ließ sich köstlich mit bayerischen Spezialitäten verwöhnen.

Jahreshauptversammlung 2019

Am Freitag, 29.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung der SG im Gasthaus Gallmeier statt. 43 Mitglieder interessierten sich für die Aktivitäten der Handballer und kamen zur Versammlung. SG Vorstand Thomas Olbrich bedankte sich bei allen Trainerinnen, Trainer, Jugend- und Kinderleitung für die geleistet Arbeit während des Jahres. Er stellte Anna Englbrecht und Julia Wellschmied als neue Minitrainerinnen vor. Bei Interesse übernimmt der Verein auch die Kosten für die Teilnahme an der Ausbildung zum Kinder- und Jugendzertifikat. Den bisherigen Minitrainerinnen Brigitte Butz und Niki Olbrich dankte er für die geleistet Arbeit in den vergangenen Jahren.
Er danke auch den neuen Funktionärinnen und Funktionären, die sich in der letzten Jahreshauptversammlung zur Wahl gestellt hatten und im vergangenen Jahr ihre Arbeit aufgenommen haben.
Als Aktivitäten neben dem Handballsport nannte er
  • Skifahren in Saalfelden
  • Saisonabschluss der Jugend- und Kindermannschaften in der MZH Schierling am 28.04.
  • Am 1. Mai Maibaumaufstellen
  • Teilnahme am Volksfesteinzug am Schierlinger Pfingstvolksfest
  • Spanferkelessen der Herren zum Saisonabschluss mit dem Bier gespart
  • Rasenturnier in Amberg
  • Von Oktober bis April die Saison für unsere Mannschaften
  • Weihnachtsfeier der Mini- und Kindermannschaften im Freizeitzentrum
  • Weihnachtsfeier der Damen- und Herrenmannschaften im Ottilienhof
  • Unsinniger Donnerstag: Bundesligaspiel HC Erlangen vs. Rhein Neckar Löwen
Ein besonderes Highlight findet am Ostersonntag 21.04. statt. Die weibliche E-Jugend und die männliche D-Jugend stellen die Einlaufkinder im Bundesligaspiel HC Erlangen gegen den SC Magdeburg.
Thomas Olbrich ging noch auf die aktuellen Stände bzw. Platzierungen der Mannschaften in der noch laufenden Saison ein. Die Stände können auch in der nuliga nagelesen werden.
Am Ende seines Berichts bedankte sich der SG Leiter bei Reinhold Rüsing für seine Tätigkeit als Abteilungsleiter TSV Langquaid, Trainer, Schiedsrichter, SG Vorstand von 12-15. Reinhold Rüsing stellte sich in der nachfolgenden Neuwahl des TSV Abteilungsleiters nicht mehr zur Verfügung. Reinhold Rüsing feierte auch kürzlich einen runden Geburtstag. Als Dank und Anerkennung für seine geleistete Arbeit überreichte ihm der SG Leiter einen prall gefüllten Geschenkkorb.
In der anschließenden Neuwahl, die vom Hauptvorstand Richard Rohrer geleitet wurde, konnte Andreas Daffner zum neuen Abteilungsleiter des TSV Langquaid gewählt werden. Philipp Lederer und Christine Klingl wurden in ihren Ämtern, Jungendwart und Stellvertreter des Abteilungsleiters bestätigt.
Thomas Olbrich bedankte sich für das große Interesse und beendetet den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung.
Die Jahreshauptversammlung der SG findet am 29.03.2019 – 19.30 Uhr im Gasthaus Gallmeier statt. Neben den jährlichen Berichten findet turnusmäßig die Neuwahl der Abteilungsleitung des TSV Langquaid. statt. Eingeladen sind alle Mitglieder der beiden Handballabteilungen des TV Schierling und des TSV Langquaid
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte…
  • Begrüßung durch den SG Leiter
  • Bericht SG Leiter
  • Bericht Jugendleitung
  • Bericht Kasse und Prüfung
  • Neuwahlen
  • Wünsche und Anträge
Die Vorstandschaft freut sich auf rege Beteiligung

Jahresabschlussfeier 2018

Die Weihnachtsfeier fand am 15.12.2018 statt
Vorstand Thomas Olbrich begrüßte im Ottilienhof in Hellring Spieler, Trainer, SG-Vorstandschaft sowie TV-Vorstand Richard Rohrer. Gleich zu Beginn ließ man sich das gute Essen schmecken, das die Wirtsleut vom Ottilienhof wieder sehr gut zubereitet hatten. Es schloss sich das Grußwort von TV-Vorstand Richard Rohrer an, bevor Thomas Olbrich wieder das Wort ergriff.
In seiner Ansprache ging ein besonderer Dank ging an die Trainer, die ihre Freizeit opfern, um dem aufwendigen Traineramt nachzugehen. Als besonders erfolgreich erwies sich wieder die Zusammenarbeit mit den Grundschulen. In den Altersstufen der Minis und Jugend-Mannschaften kann so eine konstante Anzahl von Kindern aufrechterhalten werden. Auch für die Organisation der Weihnachtsfeier gab es Lob, besonders für Stefan Klingl und Julia Wellschmid, die sich um die Tombola gekümmert hatten.
Es folgte ein Überblick über die gesellschaftlichen Vereinsaktivitäten des Jahres, wie zum Beispiel Skifahrt und Trainingscamp, bevor die sportlichen Leistungen der einzelnen Mannschaften ausführlich zur Sprache kamen.
Eine besondere Ehrung ging an Wolfgang Ettlinger zur 40-jährigen Mitgliedschaft bei der SG Schierling/Langquaid. Er gilt im Verein als Mann der ersten Stunde und hat vom Schriftführer über Trainer bis zum Vorstandsmitglied fast alle Positionen durchlaufen. Aktuell bekleidet er die Funktion des stellvertretenden Vorstands.
Auch bei Tine und Schore Klingl bedankte sich Thomas Olbrich herzlich mit einem kleinen Präsent für die zuverlässige Abwicklung von Verkauf und Kampfgericht.
Die Interpretation von „Schneewittchen“, die die Damenmannschaft als nächsten Programmpunkt aufführten, fand großen Anklang bei den Gästen. Die Schauspieler wurden mit reichlich Beifall belohnt. Die Damen hatten sich mit den aufwändigen Proben und der Beschaffung vieler Requisiten auch sehr viel Mühe gegeben.
Bei der großen Weihnachtstombola gab es einige nützliche Preise zu gewinnen, bevor sich noch ein gemütliches Beisammensein anschloss.

Vorbereitung der D-Jugend(m) auf die Saison 18/19

Vorbereitungsturniere der SG Schierling
Um den im Training bisher erreichten Leistungsstand zu testen, hatte man die gleichaltrigen Mannschaften aus Hemau und Rottenburg zu einem Vorbereitungsturnier eingeladen. Alle spielten 4 Testspiele, die über 2 mal 15 Minuten gingen. Die Schierlinger legten großen Ehrgeiz und Siegeswille an den Tag. Aber auch die Jungs der Gastmannschaften wollten nicht so schnell klein beigeben. Nach einer sehr guten konditionellen und kämpferischen Leistung schafften es die Schierlinger, den ersten Platz zu erringen. Auf Rang zwei landete Hemau, Dritter wurde das Team aus Rottenburg. Alle bekamen zur Belohnung ihres tollen Engagements Pokale und Süßes. Zur Halbzeit des Turniers gab es ein leckeres Mittagsessen vom Grill. Ein besonderer Dank ergeht hierbei noch an die Eltern, die mit Grillen, Kuchenspenden und Spüldienst zum Gelingen des tollen Turniertages beigetragen haben.

D-Jugend(m) 14.09.2018

D-Jugend(m) 14.09.2018
Quelle: Ilse Scheuerer

E-Jugend(w) neu eingekleidet

Neue Dressen für weibliche E-Jugend
Die E-Jugend-Spielerinnen der SG Schierling/Langquaid wurden pünktlich zum Saisonstart von der Vornehm Haustechnik GmbH mit neuen Spiel-Trikots im Wert von rund 750 Euro ausgestattet. Der Vorstand der Handballspielgemeinschaft, Thomas Olbrich bedankte sich bei der offiziellen Übergabe herzlich für die großzügige Unterstützung. Der Geschäftsführer der Vornehm Haustechnik GmbH, Stefan Blüml betonte, dass er dem Handballverein auf diesem Wege gerne bei seiner vorbildlichen und wichtigen Jugendarbeit behilflich ist. Die jungen Spielerinnen waren von den neuen Dressen sichtlich begeistert und spendeten ebenfalls reichlich Beifall. Neuzugänge sind jederzeit im Trainingsbetrieb willkommen. Die E-Jugend umfasst die Jahrgänge 2008-2009, Trainingszeit in der Mehrzweckhalle Schierling ist immer am Dienstag von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr.

SG Vorstand und Sponsor bei Trikotübergabe

Freude bei der E-Jugend(w) 2018
Quelle: Ilse Scheuerer

Damen in neuen Dressen

Trockenbau Jens Kurtzer spendet Trikotsatz für die Damen
Die Damen der Handballabteilung SG Schierling/Langquaid wurden pünktlich vor dem Start der neuen Spielsaison mit neuen Mannschaftsdressen ausgestattet. Ermöglicht hat dies die Firma „Trockenbau Jens Kurtzer“, die sich als Sponsor für den Dressen-Satz im Wert von ca. 1000 Euro bereit erklärt hat. Stellvertretender Vorstand Wolfgang Ettlinger sowie die Spielerinnen bedankten sich bei Firmeninhaber Jens Kurtzer herzlich für die großzügige Zuwendung.

Die SG bedankt sich für die Spende

Quelle: Ilse Scheuerer
1 2 3 12