Grundschultag 2016

Tore werfen wie die Handball-Europameister Grundschulaktionstag Handball
Schierling/ Langquaid (ab) Ganze elf Handballer aus der SG Schierling/ Langquaid haben sich bereitgestellt, um an dem bayernweiten Grundschulaktionstag Handball in die Grundschulen in Schierling und Langquaid zu gehen und dort ganz praktisch ihren Sport vorzustellen. Zeichen eines großen Engagements der SG Handball Schierling/ Langquaid.
Die Aktion des bayernweiten Grundschultages findet heuer zum zweiten Mal statt. An insgesamt 300 Grundschulen in Bayern haben 18500 Grundschüler den Handballsport im eigenen Training kennen gelernt. Stefan Klingl, der die Organisation für Schierling übernommen hat, erklärt gerne warum gerade solche Aktionen sehr wichtig sind. „Hier können wir direkt mit den Kindern Kontakt aufnehmen. Der erste Schritt ist gemacht. Spaß beim Training haben die Kinder sowieso. Wenn wir hier trainieren ist es immer fröhlich. Die Kinder sind mit Eifer bei der Sache und total ehrgeizig. Dennoch ist alles ganz friedlich, wir hatten keinen einzigen Streit.“ Gerade beim Handball würden die Motorik, die Konzentration und die Koordination geschult, so Klingl weiter. So setzt sich ein Handballtraining auch nicht nur aus Handballspielen zusammen, vielmehr werden in verschiedenen Stationen eben diese Fertigkeiten geübt. Weiter sei es auch wichtig, dass die Kinder Sport in der Gemeinschaft machen. In Schierling haben neben Stefan Klingl, Julia Wellschmied, Anna Scheuerer, Nicoletta Olbrich und Sabine Kellermann extra frei, bzw. sich Zeit genommen, um für den Nachwuchs selbst etwas zu tun, sowie für den Verein zu werben. „Mir ist es schon wichtig, dass die Kinder an den Sport herangeführt werden“, so Olbrich, „man weiß doch, wie gesund das ist. Es wirkt sich auf alles aus. In Langquaid waren sogar sechs Mitglieder des Vereins bei der Aktion dabei: Siegfried Pautz, Markus Nieberl, Anna Englbrecht, Kathrin Klingl, Georg Klingl und Christine Klingl haben dort mit den Zweitklässlern, die natürlich von ihren jeweiligen Klassenleitern begleitet wurden, vier Schulstunden lang mit den Kindern trainiert. Und damit sie noch lange an diese Sportstunden denken oder vielleicht sogar zum Handballverein gehen, erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine Urkunde.
Autor. Anita Beutlhauser
Kinder an den Sport heranzuführen ist dem Handballverein wichtig.
Hier Stationen, an denen spielerisch Koordination und Ballgefühl geübt werden.
gst01-spiel
gst02-ball