C-Jugend(w) siegt in Landau souverän

C-Jugend(w) überzeugt in Landau mit 26:5
Eine überzeugende Handball-Partie lieferte die weibliche C-Jugend am vergangenen Sonntag zu Gast beim TV Landau. Die fast vollzählige Mannschaft sicherte sich von Beginn an die Führung und setzte sich bis zum Ende der ersten Halbzeit mit zwölf Toren Vorsprung ab (14:2). Äußerst motiviert zeigten die Spielerinnen auch in der zweiten Halbzeit großartige Leistungen, vor allem in der Abwehr wirkten sie sicher und konzentriert. Nicht zuletzt die zahlreichen Tempo-Gegenstöße und die starke Leistung der Torfrau brachten den Mädchen und Trainer Stefan Klingl einen wohlverdienten Sieg von 26:5 Toren ein.
Spielerinnen (Tore): Carola Hierlmeier, Laura Pautz, Kora Heller (4), Lena Diermeier (3), Sabrina Steger, Melanie Hornauer (7), Mirijam Kahl, Anna Scheuerer (5), Marie-Theresa Stadler (1), Natalia Lerch (5) und Sonja Diermeier (1; Tor).
———————————————————————————————————————————————————————–
Herren verlieren 17:23 in Obertraubling
Die Herren waren am vergangen Samstag (13.10.12) zu Gast beim Nachbarverein SV Obertraubling. Spiele gegen den Rivalen hatten schon in den vergangen Jahren ihre Brisanz. Die Obertraublinger gingen von Anfang an mit erhöhtem Körpereinsatz gegen die 3-2-1 Deckung der SG, was den Schierlingern einen großen Einsatz abverlangte. Das Kräftelassen war wohl auch der Grund für die mangelnde Chancenauswertung . Immer wieder setzte man den Ball in aussichtsreicher Position neben das Tor, drüber oder auf die Hand des Torhüters. So stand es zur Mitte der ersten Hälfte eher untypisch für ein Herrenhandballspiel 2:5 für den Gastgeber. Dies setzte sich auch in der Folge sofort, die SG hatten ihre Möglichkeiten, konnte diese aber nicht verwerten. Mit 5:10 ging man in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte setzt sich der Trend zunächst so fort. Man fand kein Rezept den Ball im gegnerischen Tor zuverlässig unterzubringen. Der SVO baute seinen Vorsprung auf 6:14 aus. Zum Ende der zweiten Hälfte fand die SG dann doch noch ins Spiel. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, was allerdings angesichts des hohen Rückstandes nichts ergebniskorrigierendes mehr brachte. Das Spiel endete 23:17 für den SVO.
Für die SG spielte. Christian Kellermann (Tor), Mathias Ballbach (1), Hans Eder (1), Richard Lederer (2), Claus Gehrig (1), Martin Beutel (1), Johannes Englbrecht, Daniel Spacek (1), Wolfgang Frase, Rainer Gehrig (1), Stefan Klingl (4), Rainer Berger (2), Stefan Käufl (4), Alex Eder (Tor)
———————————————————————————————————————————————————————–
Vorschau
SG Schierling/Langquaid vs SV Obertraubling
Am Samstag 13.10.2012 um 19.45 Uhr spielen die Herren gegen ihren Nachbarn, den SV Obertraubling. Viele Begegnungen wurden zwischen beiden Rivalen bereits ausgetragen. Die letzte Vorrundenbegegnung konnte die SG mit 29:25 für sich entscheiden. Das Rückrundenspiel ging mit 27:22 an den SVO. Es bahnt sich also ein spannender Abend an. Die SG ist guten Mutes, konnte man doch am vergangen Samstag gegen einen sehr starken TS Regensburg lange mithalten und den Gegner vor eine schwierige Aufgabe stellen. Das neue Deckungsystem funktioniert immer besser. Die SG ist hochmotiviert. Bleibt nur diese Motivation auch im Spiel auf die Platte zu bringen. Es wird auf alle Fälle ein sehr interestanter Abend. Mal sehen ob zur Belohnung ein gemütlicher Abend im Hellring folgen kann.
Herren gegen TS Regensburg 061012

Spannende Spiele zum Saisonauftakt

 

C.Jugend(w)
Die weibliche C-Jugend glänzte am vergangenen Samstag mit hervorragendem Zusammenspiel und bester Harmonie in den Spielabläufen gegen den SV Obertraubling. Schon in der Halbzeit lagen die Mädchen mit 13 Toren in Führung (17:4). Die Gegnerinnen konnten bis zum Ende noch ein wenig aufholen, doch der wohlverdiente Sieg lag mit 24:11 Toren bei der SG.
Spielerinnen (Tore): Kora Heller (6), Lena Diermeier (4), Melanie Hornauer (8), Marie Stadler (4), Natalia Lerch (3), Carola Hierlmeier, Laura Pautz, Sabrina Steger, Nina Sperl, und Sonja Diermeier (Tor).

A.Jugend(w)

Angriffslustig und energisch zeigte sich die weiblich A-Jugend am ersten Heimspieltag und konnte sich so auch gegen die HG Hemau/Beratzhausen das erste mal richtig beweisen. Entschlossen erkämpften sich die Pandas ihre Räume und Möglichkeiten und dominierten so das Spiel im gesamten Verlauf. Bereits zur Halbzeit zeichnete sich eine klare Führung ab und wurde zum Ende hin noch weiter ausgebaut. Die Anforderungen des Trainers wurden klar und konsequent umgesetzt und dies führte auch zum verdienten Erfolg. Wie schon in der vergangenen Saison bewiesen die schwarz-weißen Bären das sich der Zusammenhalt im Team auch in schwierigen Situationen bezahlt macht und die Freude am Spiel war allen anzusehen. Gerade die neu hinzugekommen Spielerinnen haben sich hervorragend in die Mannschaft eingefügt und trugen wesentlich zum Erfolg bei.
Man ist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg und wird so noch für die eine oder andere Überraschung sorgen.
Spielerinnen (Tore): Lisa Stampka (Tor), Christina Fischl(2), Demirci Sibel (9), Adriana Ademaj(1), Katja Birk(1), Franziska Lindner(2), Regina Gruber(3), Luisa Kindler, Lisa Buchstaller(6), Anna Englbrecht [Halbzeit 14:10 / Endstand 24:12]
A.Jugend(m)
Die männliche A-Jugend kämpfte gegen SG Post/Süd Regensburg tapfer um den Sieg. Zur Halbzeit lagen die Spieler nur wenige Tore zurück (5:9), doch der Gegner konnte seinen Vorsprung ausbauen und siegte letztlich mit 11:19 Toren.
Spieler (Tore): Tobias Käufl (2), Patrick Diermeier (1), Fabian Weichmann (2), Nicolas Büchel (6), Dominik Hierlmeier, Daniel Pautz, Markus Nieberl, Manuel Rathay und Fabian Englbrecht (Tor).
Herren
Die Herren hatten in ihrem ersten Saisonspiel die TS Regensburg zu Gast. Bereits nach ein paar Minuten konnten sich die Domstädter mit 4:1 absetzen. Die SG fing sich wieder, konnte das neu einstudierte Verteidigungssystem stabilisieren und ging sogar mit 5:4 in Führung. In der Folge entwickelt sich bis zur Halbzeitpause ein offener Schlagabtausch, in dem sich die Regensburger einen leichten Vorteil erarbeiten konnten. Bei einem Stand von 9:11 für die Domstädter ging man in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit schaffte es die SG nicht, ihren Spielrhythmus zu finden. Dank einer sehr guten Torwartleistung des Gastes, der einige sog. 100%ig entschärft, setzten sich die Regensburger auf 16:10 ab. Dieser Abstand war letztendlich, angesichts eines starken Auftritts der Gäste mich mehr wett zu machen, auch wenn man sich zum Ende der 2. Hälfte auf SG-Seite nochmals steigern konnte. Das Spiel endete 18:24 für die TS Regensburg. Für Schierling spielte: Christian Kellermann (Tor), Mathias Ballbach, Hans Eder, Richard Lederer, Claus Gehrig (1), Thomas Olbrich (5), Daniel Spacek (1), Wolfgang Frase, Rainer Gehrig (1), Stefan Klingl (3), Rainer Berger (1), Stefan Käufl (6), Alex Eder (Tor).
Damen
Auch die Damen zeigten in ihrem Spiel gegen den ASV 1863 Cham größten Einsatz. Die erste Halbzeit verlief erfolgreich, so lagen die Spielerinnen nur jeweils mit einem Tor zurück und sicherten sich vorübergehend die Führung. Dennoch fanden sich in der Abwehr zu viele Lücken, sodass Cham am Ende mit 16:23 Toren siegte.
Spielerinnen (Tore): Yvonne Straßer, Yvonne Jahn (7), Kerstin Schweiger (1), Katrin Fröhlich, Sabine Herrmann (1), Hanna Hofstetter (5), Melanie Meier, Veronika Völkl (1), Sandra Hüttner (1), Julia Wellschmied und Beate Lederer (Tor).
———————————————————————————————————————————————————————–
Vorschau

Nachdem am vergangen Samstag die Damen, weibl. A und weibl. C bereits ihre ersten Spiele hatten, fängt die Saison 2012/2013 am kommenden Wochenende für die restlichen Mannschaften der SG an. Der erste Spieltag wird immer mit großer Spannung erwartet. Viele Fragen wandern durch den Kopf. Hat man genügend trainiert? Wie fit ist der Gegner? Findet man schnell genug seinen Rhythmus, um nicht sofort in Rückstand zu geraten? usw.

Ab 12.00 Uhr ist die Mehrzweckhalle in der Hand der Handballer.

Die Begegnungen …

  • 12.00 Uhr C.Jm gegen HG Beratshausen/Hemau
  • 13.30 Uhr C.Jw gegen SV Obertraubling
  • 15.00 Uhr A.Jw gegen HG Beratshausen/Hemau
  • 16.30 Uhr A.Jm gegen SG Post/Süd Regensburg
  • 18.15 Uhr Herren gegen TS Regensburg
  • 20.00 Uhr Damen gegen ASV 1863 Cham

Die SG wünscht spannende Unterhaltung

 

Weiherfest 2012

Langquaid. Das Weiherfest der Handballer fand wie jedes Jahr am Spreiderweiher statt. Gesponsert von der Firma Heizung und Sanitär Kellner, Schierling gab es auch heuer zum ersten Mal ein Spanferkel. Herren-, Damenmannschaft und auch die männliche A-Jugend waren samt Partner und Kinder auf dem wunderschönen Gelände. Es wurden wieder 2 Tore aufgebaut und auch ein Spielfeld markiert und schnell fanden sich handballbegeisterte Spieler und Spielerinnen buntgemischt zu einem Match zusammen. Das Spanferkel wurde von Anton Huber gebraten und auch geliefert. Schnell fand sich die Gruppe zusammen als zum Essen aufgerufen wurde. Mit Eintritt der Dämmerung fand man sich um das Lagerfeuer ein, an dem man sich gut aufwärmen konnte, da es für die Jahreszeit nach Sonnenuntergang, doch recht frisch wurde. Ein Sängergruppe mit Matthias an der Gitarre gesellte sich zusammen und sorgte für gute Unterhaltung mit Lagerfeuerflair. Insgesamt wieder ein gelungenes Sommernachtsfest.

<zur Galerie>

 

Amberg 2012

Amberg. Die Damen und Herren nahmen am vom 28.-29.07.2012 am 24. Handballfestival teil. Insgesamt 36 Herren- und 24 Damenmannschaften nahmen an dem Turnier teil. Ein Großteil der Herrenmannschaft reiste bereits am Freitag mit Zeltausrüstung nach Amberg. Unterstützt von 7 A-Jugendspielern, konnten die Herren ein großes Aufgebot stellen. Die Damen reisten in ihrer Stammbesetzung zusammen mit einem Teil der Herrenmannschaft am Samstag nach Amberg nach. Nach Aufbau der Zelte und Vorbereitung der Schlafplätze, machte man sich auf in die Rocknacht mit „DJ Pult“ und der Rockband „Burbon“.

Am Samstag standen in der Vorrunde für die Herren zunächst vier Spiele auf dem Plan. Die Damen spielten in einer Sechsergruppe und hatten somit 5 Spiele auf den Plan. Mit insgesamt 16 Spielern war die Herrenmannschaft zahlenmäßig gut bestückt, dies machte es dem Trainer bei der Auswahl der Spieler und dem Wechsel nicht gerade leicht, zumal die Spielzeit 2 * 10 Min. betrug. Die Damen konnten 2 ihrer Vorrundenspiele gewinnen. Die Herren punkteten lediglich gegen die HG Amberg II. Die Spiele gegen den TSV Winkelhaid, FC Bayern München und TuS Reiber III gingen wenn auch knapp, leider verloren.

Auch in der Zwischenrunde sah man gegen den TSV Altenfurt zunächst kein Land und musste die Punkte abgeben. Der TV Altdorf ist im letzten Spiel des Tages nicht mehr angetreten, somit wurde der SG die Punkte gutgeschrieben. Auch die Damen konnten sich mit Erfolgen den Abend versüßen.

Nach duschen und schick machen, verabredete man sich in der naheliegenden Pizzeria zum Essen. Trotz Reservierung musste man dann allerdings geschlagene 2 Stunden auf das Essen warten, was nicht unbedingt basis für eine gute Stimmung war. Der Abend wurde größtenteils im Zeltlager verbracht, ehe man sich doch noch unter die Gäste der Sommernachtsparty mit „DJ Flat Eric“ und der Gruppe „Vollgas“ mischte.

Am Sonntag begannen dann die Spiele der Damen und Herren um die Mittagszeit in der 3. Runde. Die Herren hatten als Gegner den TuS Ebstorf ebenso die Damen. Vermeintlich abgeschwächt durch die viele verletzungsbedingten Ausfälle, starteten die Herren mit einigen A-Jugendspielern von Beginn an. Allerdings schon nach ein paar Minuten war von „geschwächt“ überhaupt keine Rede mehr. Unbeeindruckt von den doch oft besser gebauten Gegenüber, konnte man sich Tor um Tor absetzen und einen verdienten Sieg einfahren. Die Damen gaben leider eine 3:0 Führung wieder aus der Hand und mussten in der zweiten Hälfte gar den Gegner wieder vorbeiziehen lassen.

In der letzten Runde gelang den Herren, dank einer sehr guten Leistung der A-Jugendlichen ein erneuter Sieg gegen die HG Amberg II.

Ein erlebnisreiches und doch auch erfolgreiches Wochenende der Schierlinger Handballer.

Hier die Platzierungen [Tabelle]

<Home Handball> <News Handball>

1 12 13 14