Jahresabschlussfeier 2018

Die Weihnachtsfeier fand am 15.12.2018 statt
Vorstand Thomas Olbrich begrüßte im Ottilienhof in Hellring Spieler, Trainer, SG-Vorstandschaft sowie TV-Vorstand Richard Rohrer. Gleich zu Beginn ließ man sich das gute Essen schmecken, das die Wirtsleut vom Ottilienhof wieder sehr gut zubereitet hatten. Es schloss sich das Grußwort von TV-Vorstand Richard Rohrer an, bevor Thomas Olbrich wieder das Wort ergriff.
In seiner Ansprache ging ein besonderer Dank ging an die Trainer, die ihre Freizeit opfern, um dem aufwendigen Traineramt nachzugehen. Als besonders erfolgreich erwies sich wieder die Zusammenarbeit mit den Grundschulen. In den Altersstufen der Minis und Jugend-Mannschaften kann so eine konstante Anzahl von Kindern aufrechterhalten werden. Auch für die Organisation der Weihnachtsfeier gab es Lob, besonders für Stefan Klingl und Julia Wellschmid, die sich um die Tombola gekümmert hatten.
Es folgte ein Überblick über die gesellschaftlichen Vereinsaktivitäten des Jahres, wie zum Beispiel Skifahrt und Trainingscamp, bevor die sportlichen Leistungen der einzelnen Mannschaften ausführlich zur Sprache kamen.
Eine besondere Ehrung ging an Wolfgang Ettlinger zur 40-jährigen Mitgliedschaft bei der SG Schierling/Langquaid. Er gilt im Verein als Mann der ersten Stunde und hat vom Schriftführer über Trainer bis zum Vorstandsmitglied fast alle Positionen durchlaufen. Aktuell bekleidet er die Funktion des stellvertretenden Vorstands.
Auch bei Tine und Schore Klingl bedankte sich Thomas Olbrich herzlich mit einem kleinen Präsent für die zuverlässige Abwicklung von Verkauf und Kampfgericht.
Die Interpretation von „Schneewittchen“, die die Damenmannschaft als nächsten Programmpunkt aufführten, fand großen Anklang bei den Gästen. Die Schauspieler wurden mit reichlich Beifall belohnt. Die Damen hatten sich mit den aufwändigen Proben und der Beschaffung vieler Requisiten auch sehr viel Mühe gegeben.
Bei der großen Weihnachtstombola gab es einige nützliche Preise zu gewinnen, bevor sich noch ein gemütliches Beisammensein anschloss.