Osterhasenturnier in Regensburg

SG Schierling/Langquaid beim Osterhasenturnier
Als Abschluss der gemeinsamen Spielzeit beteiligte sich die gemischte E-Jugend am Osterhasen-Turnier der SG Regensburg. Nachdem man klar gegen die Mannschaft aus Weiden und gegen den ESV Regensburg gewonnen hatte, musste man noch gegen zwei Teams der SG Regensburg antreten. Auch hier konnte man dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und großem Kampfgeist punkten. Besonders beim letzten Spiel wurde deutlich, dass man hier unbedingt auf den ersten Platz kommen wollte. Nachdem man auch die Spielstationen Eierlaufen, Sackhüpfen und Hütchenwerfen klar für sich entscheiden konnte, stand die gemischte E-Jugend als Sieger des Turniers fest. Neben einer Medaille für alle Spieler gab es einen Mannschaftspokal für den ersten Platz. Selbstverständlich hatte der Osterhase noch eine Kleinigkeit für alle Teilnehmer. Das Turnier war ein gelungener gemeinsamer Abschluss, bevor es nun für die männlichen und weiblichen Handballer im Spielbetrieb getrennt weitergeht. (Autor: Kathi Klingl)
2017_DjMOst01

Saisonabschlussfeier Kinder

Die Mannschaften der Minis, E- und C-Jugend feierten ein großes Handballfest mit großem Programm in der Mehrzweckhalle.
Vorstand Thomas Olbrich begrüßte die Vorsitzenden der beiden Sportvereine Richard Rohrer und Wolfgang Münich, sowie Bürgermeister Christian Kiendl. Weitere Gruß- und Dankesworte gingen an die Eltern, an Hallenwart Georg Wallner sowie an die Trainer und Verantwortlichen, die dieses Fest ermöglicht haben.
2017_SA02
Um alle nach dem offiziellen Teil etwas aufzulockern, folgte die Tanzeinlage der Trainerinnen mit einer professionellen Zumba-Lehrerin. Anschließend waren alle Nachwuchshandballer und ihre Eltern zu einer Tanzrunde eingeladen, was von vielen bei dieser Gelegenheit gerne ausprobiert wurde. Wer keine Lust zum Tanzen hatte, konnte sich am großen Kaffe- und Kuchenbuffet, das viele Mütter vorbereitet hatten, stärken.
2017_SA06
2017_SATitel
Ab 16 Uhr begann man dann mit den Handballspielen, wobei die kleinen Nachwuchshandballer gegen ihre Eltern spielen durften. Zuerst waren die Minis am Ball, die sich von der körperlichen Übermacht der Großen nicht beeindrucken ließen und ihre schnelle Wendigkeit ausnutzten. Anschließend traten die größeren E-Jugend-Spieler gegen ihre Eltern an, wobei hier der physische Unterschied schon nicht mehr so gewaltig war. Die bereits große Spielerfahrung der Kinder und die Probleme der Erwachsenen mit den Handballregeln brachten deutliche Vorteile für die Kids. Zuletzt kämpften die Eltern der C-Jugend gegen ihre Sprösslinge, die über konditionelle Überlegenheit und große Spielraffinesse verfügten. Wer neben den Matches noch weiter herumtoben wollte, konnte sich auf dem Parcours vergnügen, der auf dem Sportplatz aufgebaut war.
2017_SA03
Am Abend ließ man sich leckere Grillspezialitäten und eine Vielzahl von Salaten schmecken, die wiederum die Eltern gespendet hatten. Der Tag fand mit der Kinderdisco einen vergnüglichen Ausklang, wobei die Kinder kaum Ermüdungserscheinungen zeigten. Spät krochen alle Kinder in ihre Schlafsäcke und verbrachten unter Aufsicht ihrer Trainer eine relativ ruhige Nacht in der Turnhalle. Am nächsten Morgen gab es ab 6.30 Uhr Frühstück mit frischen Semmeln und Kakao, bevor gegen 9 Uhr wieder alle Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen wurden.
Die SG Schierling/Langquaid freut sich über neue Spieler für die kommende Saison. Für den Trainingsbetrieb werden folgende Trainer zum Einsatz kommen: Minis: Brigitte Butz, Anna Englbrecht, Nicoleta Olbrich, Miriam Tetzlaff, Sophia Unterpaintner; Männliche D-Jungend: Kathrin Klingl, Lisa Rüsing, Anna Scheuerer; Weibliche D-Jungend: Lena Diermeier, Natalia Lerch; E-Jugend: Yvonne Jahn — (Autor: Ilse Scheuerer)

C.Jugend feiert Jahresabschluss

Weihnachtsfeier weibliche C-Jugend
Bei der Weihnachtsfeier der weiblichen C-Jugend war zuerst Pizza-Essen angesagt, anschließend stand sie unter dem Motto „Spiel und Spaß“. Man verbrachte einen schönen Abend beim Bowlen in Regensburg. Auch hier herrschte wieder großer Zusammenhalt unter den Mädels, die verrückt auf der Bowlingbahn tanzten und alle Lieder nach Leibeskräften mitsangen. Nebenbei wurden noch mehr oder oft auch weniger Kegel abgeräumt. Natürlich kam auch noch der Nikolaus für die Mädels und die beiden Trainer Yvonne und Tobi. Es war ein gelungener weihnachtlicher Abendausflug! [Autor: Yvonne Strasser]
Weihnacht 2016 C.JugendW

Weihnacht 2016 C.JugendW

Mini-Weihnachtsfeier der SG Schierling/Langquaid

Mini-Weihnachtsfeier der SG Schierling/Langquaid
Ein langer Fackel- und Laternenzug setzte sich vom Parkplatz des Top Four in Richtung Freizeitzentrum zur dort stattfindenden Nikolausfeier in Bewegung. Für die Minis und die E-Jungendspieler fand diese wieder im Freien statt, wo der Handballnachwuchs nach Herzenslust herumtoben konnte. Vorstand Thomas Olbrich begrüßte die Spieler und ihre Eltern und dankte allen für die ganzjährige Unterstützung. Natürlich kam auch der Nikolaus zu Besuch, der über viele gute Dinge berichten konnte. Er lobte besonders den Trainingsfleiß der Kinder und ihre Ausdauer. Er ermahnte die Kinder noch, künftig immer gut auf die Trainer zu hören und in den Trainingsstunden gut mitzumachen. Natürlich hatte er auch jede Menge Geschenke dabei. Für die Minis gab es bunte T-Shirts, für die E-Jugendspieler Handbälle. Anschließend ließen sich alle noch Glühwein, Kinderpunsch und Knackersemmeln am Lagerfeuer schmecken. [Autor: Ilse Scheuerer]
Weihnacht 2016 Mini

Weihnacht 2016 Mini

E.Jugend(w) startet in Saison 16/17

E-Jugend(w) startet in die Saison 16/17
Am Sonntag, den 23.10.2016, machten sich die Mädchen der weiblichen E-Jugend zusammen mit ihren Trainerinnen Anna Scheuerer, Lena Diermeier und Kathrin Klingl auf nach Regensburg ins erste Turnier der Saison. Für Viele war es das erste Turnier, das auf dem großen Handballfeld ausgetragen wird. Deswegen hatten die Mädels im ersten Spiel auch einige Schwierigkeiten und mussten die erste Niederlage erfahren. Im zweiten spiel hat sich die Aufregung gelegt und vor allem in der ersten Halbzeit zeigten sie ein spannendes Spiel. Leider dominierten die Gegner nach der Halbzeitpause und so endete das erste Turnier sieglos für die weibliche E-Jugend.
EJugend(w) 2016/2017

Grundschultag 2016

Tore werfen wie die Handball-Europameister Grundschulaktionstag Handball
Schierling/ Langquaid (ab) Ganze elf Handballer aus der SG Schierling/ Langquaid haben sich bereitgestellt, um an dem bayernweiten Grundschulaktionstag Handball in die Grundschulen in Schierling und Langquaid zu gehen und dort ganz praktisch ihren Sport vorzustellen. Zeichen eines großen Engagements der SG Handball Schierling/ Langquaid.
Die Aktion des bayernweiten Grundschultages findet heuer zum zweiten Mal statt. An insgesamt 300 Grundschulen in Bayern haben 18500 Grundschüler den Handballsport im eigenen Training kennen gelernt. Stefan Klingl, der die Organisation für Schierling übernommen hat, erklärt gerne warum gerade solche Aktionen sehr wichtig sind. „Hier können wir direkt mit den Kindern Kontakt aufnehmen. Der erste Schritt ist gemacht. Spaß beim Training haben die Kinder sowieso. Wenn wir hier trainieren ist es immer fröhlich. Die Kinder sind mit Eifer bei der Sache und total ehrgeizig. Dennoch ist alles ganz friedlich, wir hatten keinen einzigen Streit.“ Gerade beim Handball würden die Motorik, die Konzentration und die Koordination geschult, so Klingl weiter. So setzt sich ein Handballtraining auch nicht nur aus Handballspielen zusammen, vielmehr werden in verschiedenen Stationen eben diese Fertigkeiten geübt. Weiter sei es auch wichtig, dass die Kinder Sport in der Gemeinschaft machen. In Schierling haben neben Stefan Klingl, Julia Wellschmied, Anna Scheuerer, Nicoletta Olbrich und Sabine Kellermann extra frei, bzw. sich Zeit genommen, um für den Nachwuchs selbst etwas zu tun, sowie für den Verein zu werben. „Mir ist es schon wichtig, dass die Kinder an den Sport herangeführt werden“, so Olbrich, „man weiß doch, wie gesund das ist. Es wirkt sich auf alles aus. In Langquaid waren sogar sechs Mitglieder des Vereins bei der Aktion dabei: Siegfried Pautz, Markus Nieberl, Anna Englbrecht, Kathrin Klingl, Georg Klingl und Christine Klingl haben dort mit den Zweitklässlern, die natürlich von ihren jeweiligen Klassenleitern begleitet wurden, vier Schulstunden lang mit den Kindern trainiert. Und damit sie noch lange an diese Sportstunden denken oder vielleicht sogar zum Handballverein gehen, erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine Urkunde.
Autor. Anita Beutlhauser
Kinder an den Sport heranzuführen ist dem Handballverein wichtig.
Hier Stationen, an denen spielerisch Koordination und Ballgefühl geübt werden.
gst01-spiel
gst02-ball

B.Jugend in Nürnberg

B.Jugend(w) zu besucht in der Arena Nürnberg
12.03.2016: Die Arena stand wieder mal Kopf: Der HC Erlangen begeisterte beim Heimspiel gegen den TV Emsdetten einmal mehr das Publikum und wahrte seine weiße Heimweste. 33:24 siegte der HCE am Ende. Vom Busunternehmen Heigl wurde ein Bus gemietet. Unsere B.Jugend(w) mit Eltern und Betreuer waren mit dabei. Schon bei der Hinfahrt war die Stimmung hervorragend und an einem tollen Ausflugstag konnte dies auch nichts verändern, zumal die HC Erlangen souverän gegen TV Emsdetten gewann.
B.Jugend in Nürnberg

D.Jugend(w) mit Sieg und Niederlage

D.Jugend(w) startet mit einem Erfolg und einer Niederlage ins neue Jahr
Die weibliche D-Jugend trat am Sonntag in Neutraubling zum Turnier an. Nach der Weihnachtspause waren die Spielerinnen äußerst motiviert und entschlossen, den Spieltag erfolgreich zu meistern. Die erste Begegnung mit Obertraubling war ein tolles Spiel, das nicht nur auf dem Spielfeld Spaß machte, sondern auch die Zuschauer begeisterte. Während der Spielzeit von 30 Minuten ließen sich die Mädels die Führung nicht nehmen und erreichten am Ende einen Sieg von 21:16. Der zweite Gegner war Neutraubling. Leider fiel es den Schierlingerinnen dieses Mal schwer, sich im Spiel zurechtzufinden. Im Angriff machten sie es der Torfrau durch direkte Anspiele leicht, die Bälle zu halten. Auch die strengen Entscheidungen des Schiedsrichters verunsicherten die Spielerinnen. Neutraubling konnte sich auch in der Abwehr durchsetzen, sodass das Spiel mit einer Niederlage von 5:16 für die SG endete.
1 2 3 4